Bangkok (SID) - Thailands Nationaltrainer Kiatisuk Senamuang hat nach der verpassten Qualifikation für die Fußball-WM 2018 in Russland seinen Rücktritt erklärt. Der 43-Jährige hatte im Juni 2013 die Nachfolge von Winfried Schäfer angetreten.

Thailand hatte zuletzt gegen Saudi-Arabien (0:3) und Japan (0:4) verloren und hat mit nur einem Punkt aus sieben Spielen keine Chance mehr auf das WM-Ticket.