Rom (AFP) In Rom haben Graffiti-Sprayer ein riesiges Wandgemälde verschandelt: Der südafrikanische Künstler William Kentridge hatte auf einer Mauer am Tiber-Ufer Figuren aus der römischen Geschichte verewigt - Sprayer beschmierten das Fries nun aber mit Sprühfarbe. Sein Kunstwerk, das von vielen Touristen besucht wird, liege auch vielen Römern "am Herzen", sagte Kentridge der Zeitung "La Repubblica". "Aus Respekt vor ihnen sollte die Stadtverwaltung die Graffiti entfernen."