Dortmund (dpa) - Eine Explosion hat am Morgen ein Mehrfamilienhaus in Dortmund in Schutt und Asche gelegt. Mindestens ein Bewohner wurde schwer verletzt. Einsatzkräfte retteten den Mann aus dem Mietshaus und brachten ihn in ein Krankenhaus. Zwei Zeugen standen nach Angaben der Feuerwehr unter Schock. Das Paar wurde von der Druckwelle auf der Straße erfasst, es erlitt nach Angaben der Feuerwehr aber keine äußeren Verletzungen. Die Suche nach weiteren Opfern dauerte noch Stunden nach der Explosion an. Eine Frau wurde am späten Mittag noch vermisst. Die Ursache für das Unglück ist noch ungeklärt.