Dortmund (dpa) - Eine Explosion hat ein Mehrfamilienhaus in Dortmund verwüstet. Mindestens ein Bewohner erlitt schwere Verletzungen, eine Frau wurde auch Stunden nach der Detonation noch vermisst. Da ihr Mobiltelefon im Haus geortet wurde, könnte sie in den Trümmern liegen, wie die Feuerwehr berichtete. Bei der Suche nach der Frau setzten die Retter auch Spürhunde und eine Wärmebildkamera ein, aber ohne Erfolg. Am Nachmittag unterbrachen die Retter wegen drohender Einsturzgefahr die Suche, um die Hauswände abzustützen. Die Ursache für das Unglück ist noch ungeklärt.