Düsseldorf (dpa) - André Breitenreiter ist ein perfektes Debüt beim Fußball-Zweitligisten Hannover 96 gelungen. Im ersten Punktspiel unter dem neuen Coach bezwangen die Niedersachsen am Samstag Tabellenführer Union Berlin mit 2:0 (0:0) und meldeten sich in der Aufstiegszone zurück.

Arminia Bielefeld holte beim Debüt von Coach Jeff Saibene durch ein Eigentor in der Nachspielzeit noch ein 1:1 (0:1) bei den Würzburger Kickers, bleibt aber auf Abstiegsplatz 17. Der SV Sandhausen und der VfL Bochum trennten sich 0:0.

Hannover 96 - 1. FC Union Berlin 2:0 (0:0)

Tabellenführer Union Berlin kassierte den ersten Rückschlag nach neun Partien ohne Niederlage. Bei Hannover 96 feierte Trainer Breitenreiter dagegen ein perfektes Pflichtspiel-Debüt. Durch die drei Punkte rückten die Niedersachsen in der Tabelle mit 49 Punkten vorerst auf Rang drei. Vor 49 000 Zuschauern erzielten Niclas Füllkrug in der 54. Minute und Berlins Damir Kreilach (67.) per Eigentor die Tore für den Bundesliga-Absteiger. "Der Trainer hat mir das Vertrauen geschenkt. Ich bin glücklich, dass ich das Tor gemacht habe", sagte Füllkrug.

Union bleibt zumindest bis Sonntag mit 50 Zählern Erster, den Berlinern droht indes der Sturz vom ersten Platz: Der VfB Stuttgart und Eintracht Braunschweig können am Sonntag vorbeiziehen.

Würzburger Kickers - Arminia Bielefeld 1:1 (1:0)

Die Würzburger Kickers haben sich durch ein kurioses Eigentor in der Nachspielzeit um den ersehnten ersten Sieg im Jahr 2017 gebracht. Eine fatale Bogenlampe von Verteidiger Junior Diaz über den eigenen Keeper hinweg sorgte für das 1:1 (1:0) gegen Bielefeld, wodurch der neue Arminen-Trainer Jeff Saibene bei seinem Debüt einen Teilerfolg verbuchte. Dennoch rutschte Bielefeld wieder auf Platz 17 ab. Rico Benatelli hatte die überlegenen Kickers in Führung gebracht (17. Minute) und vom ersten Erfolg nach zuletzt zwei Punkten aus acht Partien träumen lassen. In der Tabelle haben die Kickers nur noch fünf Zähler Vorsprung auf den Relegationsrang.

SV Sandhausen - VfL Bochum 0:0

Der SV Sandhausen hat seine Sieglos-Serie auch gegen den VfL Bochum nicht beenden können. Die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak wartet nach dem 0:0 gegen die Gäste aus dem Ruhrgebiet seit mittlerweile schon sieben Liga-Partien auf einen Dreier. In der Tabelle haben die von Verletzungssorgen geplagten Sandhäuser immerhin den Vorsprung von einem Punkt auf Bochum gehalten. Zufrieden mit der Punkteteilung vor 5465 Zuschauern in einer Partie ohne Höhepunkte und mit zwei vor allem defensiv eingestellten Teams waren auch die Gäste nicht, die nun vier Spiele lang nicht gewonnen haben.

Ergebnisse und Tabelle auf DFB-Homepage