Liverpool (SID) - Big Point für Jürgen Klopp und den FC Liverpool: Der deutsche Teammanager hat mit dem englischen Fußball-Traditionsklub am 30. Spieltag der Premier League durch das 3:1 (2:1) gegen Stadtrivale FC Everton die Champions-League-Teilnahme weiter im Blick.

Sadio Mané (8.), Philippe Coutinho (31.) und Divock Origi (60.) waren für die Reds im 228. Merseyside-Derby erfolgreich. Matthew Pennington (28.) hatte für Everton zwischenzeitlich ausgeglichen.

Everton-Coach Ronald Koeman echauffierte sich nach dem Spiel über die Liverpooler Bank. "Ich mag es nicht, wenn die ganze Zeit Einfluss auf die Schiedsrichter genommen und eine große Show um Tacklings veranstaltet wird", sagte der frühere niederländische Nationalspieler, der Klopp explizit von seiner Kritik ausnahm: "Ich meine nicht den Teammanager, aber wenn es nach der Liverpooler Bank gegangen wäre, hätte der Schiedsrichter acht Rote Karten zeigen müssen."

Mit 59 Punkten zog Liverpool zunächst mit dem Tabellenzweiten Tottenham Hotspur gleich, der allerdings am Samstagnachmittag beim FC Burnley den alten Abstand wiederherstellen kann.