Chicago (dpa) - Bastian Schweinsteiger hat ein starkes Debüt bei seinem neuen US-Club Chicago Fire gegeben und gleich im ersten Spiel getroffen. Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler brachte Chicago Fire in der 17. Minute in Führung gegen Montreal Impact. Schweinsteiger spielte die gesamten 93 Minuten und bot sowohl defensiv als auch offensiv eine engagierte Vorstellung. Das Spiel endete 2:2. Schweinsteiger ist erst seit Mittwoch bei der Mannschaft. Bei Manchester United hatte er häufig auf der Bank sitzen müssen.