Montevideo (AFP) Vor der Küste Uruguays ist ein südkoreanischer Frachter mit 24 Besatzungsmitgliedern an Bord wahrscheinlich gesunken. Es gebe Hinweise darauf, dass die "Stella Daisy" gesundken sei, erklärte die uruguayische Marine am Samstag (Ortszeit). Der Frachter mit einer Ladekapazität von 260.000 Tonnen hatte am Vortag ein Notsignal gesendet, dabei war von einem Leck die Rede.