Saarbrücken (AFP) Fast 600.000 Menschen sind einem Medienbericht zufolge trotz einer zuvor bestehenden versicherungspflichtigen Beschäftigung direkt in die staatliche Hartz IV-Grundsicherung gerutscht. Besonders betroffen seien Künstler und andere Kreative mit nur kurzzeitigen Arbeitsverhältnissen, schrieb die "Saarbrücker Zeitung" (Montagsausgabe) unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag.