St. Petersburg (AFP) Nach der Explosion in der U-Bahn in St. Petersburg haben die russischen Behörden nun Ermittlungen wegen des Verdachts eines "Terroranschlags" aufgenommen. Das teilte die Ermittlungsbehörde am Montag in einer Erklärung mit. Bei der Explosion in einem U-Bahnwaggon waren am Montag mindestens neun Menschen getötet und mehr als 20 verletzt worden.