Tirana (AFP) Albaniens rechtsgerichtete Opposition erwägt einen Boykott der Parlamentswahl im Juni, weil ihrer Meinung nach ein fairer und transparenter Verlauf nicht gewährleistet ist. Der Oppositionsführer Lulzim Basha von der Demokratischen Partei erklärte am Dienstag in Tirana, Vorbedingung für eine Wahlbeteiligung sei der Rücktritt des  sozialistischen Regierungschefs Edi Rama. Danach stehe die Bildung einer Übergangsregierung an, die für "freie und ehrliche Wahlen" sorgen müsse.