Tuxtla Gutiérrez (AFP) Bewaffnete Männer haben eine Gruppe deutscher Touristen im Süden Mexikos überfallen und ausgeraubt. Die 28 Urlauber und ihre beiden Reiseleiter waren im Bus auf dem Weg in die alte Maya-Ruinenstadt Palenque im Bundesstaat Chiapas, als sie nach Behördenangaben vom Montag von mehreren mit Schusswaffen und Messern bewaffneten Männern überfallen wurden. Diese stahlen demnach Geld, Kameras und andere Wertgegenstände der Touristen.