Istanbul (AFP) Der "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel sitzt seit Anfang März im Istanbuler Gefängnis Silivri in Einzelhaft. Auch zahlreiche Oppositionelle sowie andere regierungskritische Journalisten wie Ahmet Altan, Ahmet Sik und mehrere Mitarbeiter der Tageszeitung "Cumhuriyet" sind in der riesigen Haftanstalt inhaftiert. Der frühere "Cumhuriyet"-Chefredakteur Can Dündar, der ebenfalls dort einsaß, nannte Silivri nach seiner Freilassung ein "Konzentrationslager".