Luxemburg (AFP) Die EU-Beschäftigungsgarantie für Jugendliche ist nach Einschätzung des Europäischen Rechnungshofs "hinter den Erwartungen zurückgeblieben". Nur 62 Prozent der unter dem Programm registrierten jungen Menschen hätten Ende 2015 eine Weiterbildung, ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz gefunden, heißt es in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht der Luxemburger Rechnungsprüfer. Demnach schaffte es keines der sieben untersuchten Länder, wie zugesagt allen betroffenen Jugendlichen innerhalb von vier Monaten eine Beschäftigung zu vermitteln.