Beirut (AFP) Syrische Rebellengruppen, darunter ein früherer Al-Kaida-Ableger, haben nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff im Nordwesten des Landes massive Racheaktionen angekündigt. "Wir rufen alle Kämpfer in Syrien auf, die Fronten in Flammen aufgehen zu lassen", erklärte das Bündnis Tahrir-al-Scham am Dienstag in einer im Internet veröffentlichten Erklärung.