Washington (AFP) Die US-Regierung hat Russland und dem Iran eine Mitverantwortung für den mutmaßlichen Giftgasangriff im Nordwesten Syriens geben. "Als selbsterklärte Garanten des in Astana verhandelten Waffenstillstands tragen Russland und der Iran eine große moralische Verantwortung für diese Toten", erklärte Außenminister Rex Tillerson am Dienstag. Er rief die beiden Länder auf, ihren Einfluss auf die syrische Führung geltend zu machen und "zu garantieren, dass so ein schrecklicher Angriff nie wieder passiert".