Bonn (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen gibt den Startschuss für die neue Cyber-Armee der Bundeswehr. Das Kommando Cyber- und Informationsraum soll mit einem feierlichen Appell in Bonn aufgestellt werden. Künftig sollen rund 13 500 Soldaten und zivile Mitarbeiter die Netze und Waffensysteme der Bundeswehr schützen, die IT-Experten sollen aber auch zu Angriffen in der Lage sein. Dazu werden bereits vorhandene IT-Strukturen zusammengelegt. Die neue Einheit steht auf einer Ebene mit Heer, Marine und Luftwaffe.