Donostia-San Sebastián (SID) - Der spanische Radprofi David de la Cruz (Quick-Step Floors) hat mit seinem Sieg auf der dritten Etappe die Gesamtführung bei der Baskenland-Rundfahrt übernommen. Der 27-Jährige siegte auf dem 160,5 Kilometer langen Teilstück von der Regions-Hauptstadt Vitoria-Gasteiz nach Donostia-San Sebastián vor Ex-Weltmeister Michal Kwiatowski (Polen/Sky) und dem Australier Jay McCarthy (Bora-hansgrohe/beide drei Sekunden zurück). 

Bester Deutscher nach sechs Anstiegen war McCarthys Teamkollege Emanuel Buchmann (Ravensburg/gleiche Zeit) auf Rang 24. In der Gesamtwertung liegt de la Cruz nun drei Sekunden vor McCarthy auf Rang zwei. Dritter ist der zeitgleiche Altmeister Alejandro Valverde (Spanien/Movistar), der auf der dritten Etappe Vierter wurde. Buchmann belegt zeitgleich Gesamtrang 25. 

Die vierte Etappe der 59. Baskenland-Rundfahrt führt am Donnerstag über 174,1 km und zwei Bergwertungen der zweiten Kategorie von Donostia-San Sebastián nach Bilbao. Das Rennen endet am Samstag mit einem Einzelzeitfahren in Eibar. Andreas Klöden (2000, 2011) ist bislang der einzige deutsche Gewinner der "Itzulia".