Düsseldorf (AFP) Das Düsseldorfer Oberlandesgericht (OLG) hat einen 23-Jährigen wegen Mitgliedschaft in der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zu einer fünfjährigen Gefängnisstrafe nach Jugendrecht verurteilt. Der Deutsche habe sich 2013 im Alter von 20 Jahren dem IS in Syrien und dem Irak angeschlossen und in dessen Polizei mitgewirkt, erklärte das OLG am Donnerstag. Zudem habe er unter anderem Propagandabeiträge im Internet veröffentlicht.