Düsseldorf (AFP) Wegen Unterstützung radikalislamischer Gruppierungen in Syrien hat das Düsseldorfer Oberlandesgericht (OLG) am Donnerstag vier Männer und eine Frau zu Haftstrafen zwischen acht Monaten und mehr als sechs Jahren verurteilt. Nach Überzeugung der Richter halfen sie den Organisationen Islamischer Staat (IS), Dschunud al-Scham und Ahrar al-Scham unter anderen durch Geldüberweisungen und Hilfeleistungen bei der Ausreise von Kämpfern.