Bielefeld (AFP) Das nordrhein-westfälische Innenministerium warnt einem Bericht zufolge Polizisten in einem internen Schreiben vor möglichen Messerangriffen durch Sympathisanten der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS). Darin heißt es, der IS propagiere Messerattacken auf Polizeibeamte, wie das "Westfalen-Blatt" am Donnerstag berichtete. Dazu veröffentlichte das Ministerium Standbilder aus einem entsprechenden Internetvideo.