Mailand (AFP) Der Chef des US-italienischen Autobauers Fiat Chrysler (FCA), Sergio Marchionne, tritt 2019 ab. Das Unternehmen bestätigte am Donnerstag, dass der heute 64-Jährige den Konzern dann verlasse. Seine Nachfolge könnte aus den eigenen Reihen kommen. Bei FCA gebe es "kompetente" Kandidaten, die ihm nachfolgen könnten, sagte Verwaltungsratschef John Elkann in Turin.