Berlin (dpa) - Der bildschirmerprobte Fernsehkoch Johann Lafer (59) hatte vor seinem ersten Auftritt in einer Thomas-Gottschalk-Show mächtig Bammel.

"Das war so um 1989", berichtete der Österreicher in einem Gespräch mit dem Sender SWR3. "Ich war damals 31 und wurde zur Sendung 'Na Sowas' mit Thomas Gottschalk eingeladen. Also da ging mir ganz schön die Düse. Und zwar schon tagelang im Voraus."

Er habe Schlafstörungen und Schweißausbrüche bekommen, "weil ich regelrecht Angst vor Gottschalk hatte. Mein Respekt vor ihm war so unfassbar groß. Ich hab' mich im Bett hin und her gewälzt und mich immer wieder gefragt, was er wohl von mir wissen will. Und ob ich mich dann blamieren werde."

Das sei so weit gegangen, dass er vor lauter Nervosität heftigen Bluthochdruck bekommen habe und sein Hausarzt ihm dann sogar Beta-Blocker verschrieben habe.