Düsseldorf (dpa) - Das NRW-Innenministerium warnt in einer internen Mitteilung Polizisten vor Messerangriffen durch IS-Sympathisanten. "Die Terroristen des sogenannten IS veröffentlichen seit längerem Videos, in denen Anhänger zu Attentaten auf "Ungläubige" aufgerufen und angeleitet werden", sagte ein Sprecher. In einem der Videos gehe es um Messerangriffe auf Polizisten. Das "Westfalen-Blatt" hatte zuerst darüber berichtet. Nach Angaben des Sprechers hat die Polizei Standbilder aus dem Film ins polizeiinterne Intranet eingestellt. Es gehe darum, die Beamten für solche Angriffe zu sensibilisieren.