Istanbul (AFP) Die Türkei hat nach dem Vorwurf eines Chemiewaffenangriffs in Nordsyrien Russlands Unterstützung für den syrischen Machthaber Baschar al-Assad scharf kritisiert. "Dass Russland dieses Regime beschützt, ist hochgradig falsch", sagte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Donnerstag in einem Fernsehinterview auf NTV. Niemand könne "dieses Verbrechen gegen die Menschlichkeit unterstützen".