Valletta (dpa) - Nach wochenlangem Streit über die Griechenland-Hilfen ist am Freitagmorgen ein Durchbruch erzielt worden. Dies bestätigten Verhandlungskreise der Deutschen Presse-Agentur. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem sagte auf Malta, man habe "Ergebnisse erzielt".