Köln (SID) - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln erwägt offenbar ab der Saison 2018/19 einen Wechsel seines Ausrüsters. Das berichtet der Express.

Demnach könnten die Geißböcke, die in der fünften Saison vom dem deutschen Sportartikelhersteller Erima aus Pfullingen ausgestattet werden, zum italienischen Konkurrenten Kappa wechseln. Die Marke mit den zwei Männchen ist noch bis Ende der Spielzeit 2017/18 Ausrüster von Liga-Konkurrent Borussia Mönchengladbach, der dann zu seinem alten Ausrüster Puma zurückwechselt. Angeblich geht es bei Köln um eine Garantiesummer von bis zu drei Millionen Euro pro Spielzeit.

Erster Ansprechpartner bliebe aber Erima. "Wichtig für uns ist, dass wir uns im Vergleich zum letzten Vertrag verbessern", sagte FC-Finanzvorstand Alexander Wehrle (42).