Banjul (AFP) Bei der Parlamentswahl im westafrikanischen Gambia hat die langjährige Opposition die absolute Mehrheit erreicht. Die Vereinigte Demokratische Partei (UDP) gewann 31 von 53 zur Wahl stehenden Sitzen in der Nationalversammlung, wie die Wahlkommission am Freitag in Banjul bekanntgab. Die Partei APRC von Ex-Präsident Yahya Jammeh rutschte von 48 auf fünf Sitze ab.