Moskau (dpa) - Nach dem US-Angriff auf einen syrischen Fliegerhorst ist eine russische Fregatte mit Marschflugkörpern in das Mittelmeer verlegt worden. Ziel der Fregatte "Admiral Grigorowitsch" sei die russische Militärbasis Tartus an der syrischen Küste, meldet die Agentur Tass. Die Fregatte der russischen Schwarzmeerflotte sei zuvor bei einer gemeinsamen Übung mit der türkischen Marine eingesetzt worden. Am frühen Morgen hatten die USA von See aus einen syrischen Luftwaffenstützpunkt mit Marschflugkörpern beschossen.