Damaskus (dpa) - Beim Angriff der USA auf einen syrischen Flugplatz hat es nach offiziellen Angaben aus Damaskus "Verluste" gegeben. Aus der syrischen Armee hieß es, die USA hätten den Flugplatz Al-Schairat nahe der Stadt Homs in Zentralsyrien mit Dutzenden Tomahawk-Raketen beschossen. Der Angriff habe den Flugplatz schwer beschädigt. Von dem Flugplatz sollen vor drei Tagen die syrischen Jets gestartet sein, die nach US-Lesart einen Angriff mit Chemiewaffen auf eine von Rebellen kontrollierte Stadt geflogen haben.