New York (AFP) Russland hat die USA vor einem militärischen Eingreifen in Syrien gewarnt. Dies könne "negative Konsequenzen" haben, sagte der stellvertretende UN-Botschafter Wladimir Safronkow am Donnerstag nach einem Treffen des UN-Sicherheitsrats in New York. Zuvor war aus US-Regierungskreisen verlautet, die Regierung von US-Präsident Donald Trump prüfe mögliche Militäreinsätze gegen die Truppen von Machthaber Baschar al-Assad.