Mogadischu (AFP) Bei der Explosion eines Sprengsatzes sind in Somalia mindestens 19 Menschen getötet worden. Unter den Opfern der Explosion in der Region Lower Shebelle in Süden des Landes seien mehrere Kinder, sagte Gouverneur Ibrahim Adam Najah am Donnerstag. Ein Polizeisprecher sagte, ein Minibus mit 21 Passagieren sei über den Sprengsatz gefahren. Er machte die islamistische Shebab-Miliz für die Tat verantwortlich.