Lausanne (SID) - Die US-Amerikanerin Rebecca Lowell Edwards wird beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) neue Direktorin für Strategische Kommunikation. Die Position wurde neu geschaffen. Lowell Edwards wechselt von General Electric Oil & Gas in London in die IOC-Zentrale nach Lausanne. 

Edwards, die in Barnstable/Massachusetts aufwuchs, hat in ihrer beruflichen Laufbahn umfangreiche Erfahrungen in der Unternehmenskommunikation, bei Medien sowie im Non-Profit-Bereich gesammelt. "Das IOC wird von ihrer strategischen Sichtweise profitieren, um seine Mission, Vision und Werte zu vermitteln", sagte IOC-Generaldirektor Christophe de Kepper.