Palm Beach (AFP) US-Außenminister Rex Tillerson hat sich enttäuscht über die russische Reaktion auf den US-Raketenangriff in Syrien gezeigt. Die kritische Reaktion aus Moskau sei "sehr enttäuschend, aber leider nicht überraschend", sagte Tillerson am Freitag. Sie zeige, dass Russland weiterhin die Regierung des syrischen Machthabers Baschar al-Assad unterstütze - "ein Regime, das solche schrecklichen Angriffe auf sein eigenes Volk ausführt".