Valletta (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und seine EU-Kollegen beraten heute bei einem Treffen auf Malta, wie sie private Investitionen in Nordafrika voranbringen könnten. Die EU will unter anderem Fluchtursachen bekämpfen, indem sie wirtschaftliche Perspektiven verbessert. Thema des Ministertreffens ist zudem die internationale Steuerpolitik. Ziel der EU ist ein gutes Umfeld für Wirtschaftswachstum.