Metzingen (SID) - Für Frauenhandball-Bundesligist TuS Metzingen ist der Traum vom Finaleinzug im EHF-Cup schon nach dem Halbfinal-Hinspiel so gut wie geplatzt. Die Mannschaft von Trainer Csaba Konkoly unterlag dem russischen Topteam Rostow-Don in eigener Halle mit 18:29 (9:12) und steht vor dem Rückspiel am 15. April vor einer fast unlösbaren Aufgabe. Die Gastgeberinnen hielten nur in der ersten Halbzeit halbwegs mit.

Bundesliga-Spitzenreiter SG BBM Bietigheim erwartet am Sonntag (17.00) im zweiten Halbfinal-Hinspiel den dänischen Vertreter Nyköbing FH.