Berlin (AFP) Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) und Innenminister Thomas de Maizière (CDU) haben die Gewalt gegen koptische Christen in Ägypten scharf verurteilt. "Erneut sind damit christliche Gläubige Ziel einer Bluttat geworden", erklärte Gabriel am Sonntag in Berlin. Er forderte, die Hintergründe aufzuklären und die Täter zur Rechenschaft zu ziehen.