Tokio (dpa) - Die USA und Japan haben sich erneut ihrer engen Zusammenarbeit im Konflikt um Nordkoreas Raketen- und Atomprogramm versichert. Während eines 45-minütigen Telefonats hätten er und US-Präsident Donald Trump die Wichtigkeit einer engen Koordination bekräftigt, sagte der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe laut japanischen Medienberichten. Das Telefongespräch erfolgte nach Trumps Treffen mit seinem chinesischen Kollegen Xi Jinping in Florida. Die USA wollen Peking in dem Konflikt mit Nordkorea in die Pflicht nehmen. Nordkorea hatte zuletzt mehrmals mit Raketentests provoziert.