Osnabrück (AFP) 204 Menschen aus Deutschland haben sich laut einem Bericht dem Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) angeschlossen. Unter den nach Syrien und in den Irak ausgereisten Kämpfern seien 69 deutsche Staatsbürger, meldete die "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montagsausgabe) unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linken.