Köln (AFP) Versteckt in 26 Bananenkisten haben Kölner Polizisten in einer Leverkusener Lagerhalle offenbar 384 Kilogramm Kokain entdeckt - und damit den größten Drogenfund in der Kölner Kriminalgeschichte gemacht. Alle nach dem Fund untersuchten Stichproben wiesen die bereits am Samstag beschlagnahmten pulverförmigen Substanzen als Kokain aus, wie das auch für Leverkusen zuständige Polizeipräsidium Köln am Montag mitteilte.