Köln (SID) - Das Duell beim Großen Preis von China zwischen Mercedes-Pilot Lewis Hamilton (Großbritannien) und Sebastian Vettel (Heppenheim) im Ferrari hat dem übertragenden TV-Sender RTL am Sonntagmorgen starke Quoten beschert. Durchschnittlich sahen ab 8.00 Uhr 3,70 Millionen Zuschauer den Sieg des Engländers, das entspricht einem Marktanteil von 39,8 Prozent.

Im vergangenen Jahr hatten im Schnitt 3,21 Millionen Zuschauer das Rennen in Shanghai verfolgt, 490.000 weniger als am Sonntag.

Die Formel 1 hofft in dieser noch jungen Saison auf ein enges WM-Duell zwischen Mercedes und Ferrari, nachdem die Silberpfeile in den vergangenen drei Jahren dominiert hatten. Nach den Rennen in Australien und China liegen Hamilton und Vettel mit 43 Punkten gleichauf an der Spitze des Klassements.