Lucca (dpa) - Die Außenminister der sieben großen Industrienationen USA, Italien, Großbritannien, Frankreich, Kanada, Japan und Deutschland kommen heute im italienischen Lucca zu Beratungen zusammen. Im Mittelpunkt dürfte die Lage in Syrien stehen. Dort droht die Krise nach einem US-Luftangriff auf einen Stützpunkt der syrischen Armee weiter zu eskalieren. Daher sind am Dienstag Gespräche geplant, an denen auch die Außenminister der Türkei, der Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi Arabiens, Jordaniens und Katars teilnehmen sollen.