Lucca (dpa) - Zu Beginn des G7-Treffens in Italien hat Außenminister Sigmar Gabriel zu neuen Anstrengungen für eine Friedenslösung im Bürgerkriegsland Syrien aufgerufen. Eine weitere militärische Eskalation müsse verhindert werden. Das sagte er mit Blick auf den mutmaßlichen Giftgasangriff auf syrische Rebellen und den Vergeltungsschlag der USA gegen die Streitkräfte von Präsident Baschar al-Assad. Gabriel kam mit US-Außenminister Rex Tillerson und seinen Amtskollegen aus Großbritannien, Frankreich, Japan, Kanada und Italien zu Beratungen zusammen. Das Hauptthema: Der Syrien-Konflikt.