Lucca (dpa) - Am Rande der Beratungen der G7-Außenminister im italienischen Lucca wird es morgen ein spezielles Treffen zur Lage in Syrien geben. Der italienische Außenminister Angelino Alfano setzte für Dienstagmorgen eine Besprechung an, an der auch die Ressortchefs der Türkei, der Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi Arabiens, Jordaniens und Katars teilnehmen sollen. Das berichten mehrere Nachrichtenagenturen. Nach dem US-Luftangriff auf einen Stützpunkt der syrischen Armee soll das Treffen eine weitere militärische Eskalation abwehren.