Jerusalem (AFP) Wenige Stunden vor Beginn des jüdischen Pessach-Festes haben Unbekannte von der ägyptischen Sinai-Halbinsel aus eine Rakete auf Israel abgefeuert. Das Geschoss sei am Montag in der südisraelischen Region von Eschkol eingeschlagen, habe aber keinen größeren Schaden angerichtet, erklärte die israelische Armee. Mit dem Pessach-Fest erinnern die Juden ab dem Sonnenuntergang an den Auszug der Israeliten aus Ägypten.