Dortmund (dpa) - Der BVB-Spieler Marc Bartra ist bei den Explosionen in der Nähe des Mannschaftsbusses verletzt worden. Das bestätigte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke. Der Verein teilte außerdem via Twitter mit, dass Bartra sich derzeit im Krankenhaus befinde. Das Champions-League-Spiel am Abend gegen AS Monaco wurde abgesagt, nachdem in der Nähe des BVB-Mannschaftsbusses drei Sprengsätze explodiert worden waren. Es soll morgen um 18.45 Uhr nachgeholt werden.