Brüssel (AFP) Vor dem Brexit-Gipfel ohne Großbritannien haben die anderen 27 EU-Regierungen ihre Positionen zu den geplanten Leitlinien für die Austrittsverhandlungen abgestimmt. Bei einem Treffen der EU-Berater der Staats- und Regierungschefs habe es "solide Einigkeit und Konsens zu allen Hauptelemententen" des von EU-Ratspräsident Donald Tusk vorgelegten Vorschlags gegeben, hieß es am Dienstag aus EU-Kreisen. Diplomaten bestätigten, es würden bis zum Gipfel Ende April nur "marginale" Änderungen erwartet.