Basel (SID) - Handball-Weltverbandspräsident Hassan Moustafa wird im November für eine weitere Amtszeit kandidieren. "Ja, ich werde erneut antreten, da viele Mitglieder der Handball-Familie an mich herangetreten sind und mich darum gebeten haben, meine Arbeit fortzusetzen", sagte der Ägypter der Handballwoche. 

Der 72-Jährige ist seit dem Jahr 2000 Präsident der Internationalen Handballföderation (IHF). Bei einer erneuten Wahl beim Kongress im türkischen Antalya würde Moustafa bis 2021 im Amt bleiben.