Bagdad (AFP) Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat nach Angaben der irakischen Armee nur noch weniger als sieben Prozent des ölreichen Landes unter ihrer Kontrolle. Von den 40 Prozent, die der IS im Jahr 2014 kontrolliert habe, seien zum 31. März dieses Jahres noch 6,8 Prozent übrig, sagte Brigadegeneral Jahja Rasul am Dienstag in Bagdad. Die Prozentangaben der einzelnen Kriegsparteien sind umstritten, der IS verliert allerdings seit zwei Jahren beständig an Boden.