Manila (AFP) Auf der philippinischen Urlaubsinsel Bohol sind bei Kämpfen zwischen Sicherheitskräften und der Islamistengruppe Abu Sayyaf am Dienstag fünf Menschen getötet worden. Am Schauplatz der Kämpfe seien fünf Leichen gefunden worden, sagte Militärsprecher Restituto Padilla im Sender ABS-CBN. Polizeisprecher Dionardo Carlos erklärte, unter den Toten sei mindestens ein Polizist.